Startseite / Pferderennsport / Berlin ab sofort auch Traber-Hauptstadt

Berlin ab sofort auch Traber-Hauptstadt

Vorläufe zum Stuten-Derby am Samstag im Mittelpunkt.

Berlin ist ab sofort auch die Traber-Hauptstadt: Schon am heutigen Freitag beginnt die Derby-Woche mit zehn Rennen ab 11.45 Uhr. Am Samstag wird es dann für die dreijährigen Stuten ernst. In vier mit je 10.000 Euro dotierten Vorläufen kämpfen insgesamt 28 Teilnehmerinnen um einen Platz im Finale (95.022 Euro) am 1. August. Die jeweils drei Erstplatzierten erreichen den Endlauf.

Ein weiterer Höhepunkt am Samstag ist ein mit 20.000 Euro dotiertes Trabreiten. Zu den Sieganwärtern zählt der von Henk Grift (Kevelaer/Foto) vorbereitete Armando Kievitshof.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Straßburg: Feiner Erfolg für Trainer Waldemar Hickst

170:10-Außenseiterin Liora gewinnt 16.000 Euro-Prüfung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.