Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gütersloh putzt sich für Schalke und Porto raus

Gütersloh putzt sich für Schalke und Porto raus

Montag Testspiel im Gütersloher Heidewaldstadion.

Großer Bahnhof beim FC Gütersloh aus der Oberliga Westfalen: In einem Testspiel am Montag (ab 18 Uhr) machen der Bundesligist FC Schalke 04 und Champions League-Teilnehmer FC Porto mit seinem Neuzugang Iker Casillas Station im Heidewaldstadion. Deshalb führt der FCG für dieses Spiel eigens eine große Putzaktion durch, um sich als guter Gastgeber zu präsentieren. „Wir wollen, dass der Heidewald einen guten Eindruck macht, wenn so viele Zuschauer und das Fernsehen kommen“, begründet Marketing-Manager Philipp Frahmke die Aktion. Deshalb setzt der Klub auf die Mithilfe von freiwilligen Helfern, die die Tribüne vom Laub befreien und das Unkraut entfernen. Auch den Kassenhäuschen und dem VIP-Zelt geht es an den Kragen. Als Dankeschön werden alle Helfer nach der Putzaktion zum Grillfest mit Bratwurst und Bier eingeladen.

Mehr aktuelle Oberligameldungen lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

 

Das könnte Sie interessieren:

UEFA bestätigt: Kerem Demirbay noch zwei Spiele gesperrt

28-Jähriger darf erst wieder im Achtelfinal-Rückspiel eingesetzt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.