Startseite / Fußball / 3. Liga / Neuer Zuschauer-Rekord in der 3. Liga

Neuer Zuschauer-Rekord in der 3. Liga

Insgesamt 109.602 Zuschauer strömen am 1. Spieltag in die Stadien.

Zum Saisonauftakt hat die 3. Liga einen neuen Zuschauer-Rekord aufgestellt. Am ersten Spieltag strömten so viele Fans wie noch nie in die Stadien. Insgesamt 109.602 Zuschauer verfolgten die ersten zehn Begegnungen live vor Ort. Damit wurde der bisherige Bestwert vom vorletzten Spieltag der Vorsaison übertroffen. Am 16. Mai hatten die Statistiker 104.311 Besucher gezählt.

Schon das Eröffnungsspiel zur neuen Saison 2015/16 zwischen Neuling 1. FC Magdeburg und Rot-Weiß Erfurt (2:1) wollten 23.079 Zuschauer sehen. Den Bestwert stellte Dynamo Dresden mit 25.300 Besuchern beim 4:1 gegen den VfB Stuttgart II auf. Außerdem gab es noch bei der Rostocker Heimniederlage gegen den Aufsteiger SV Werder Bremen II (15.600) eine fünfstellige Kulisse.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bilanz: SC Verl verzeichnet kleinen Gewinn

Präsident Raimund Bertels vom erneuten Klassenverbleib überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.