Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE legt Tobias Steffen „keine Steine in den Weg“

RWE legt Tobias Steffen „keine Steine in den Weg“

23-jähriger Angreifer spielt in den Kaderplanungen keine Rolle mehr.

Tobias Steffen hat beim West-Regionalligisten Rot-Weiss Essen wohl keine Zukunft mehr. Sportdirektor Andreas Winkler bestätigte gegenüber MSPW, dass der 23-jährige Angreifer den neuen RWE-Trainer Jan Siewert nicht überzeugen konnte. „Wir würden Tobias bei einem Vereinswechsel keine Steine in den Weg legen“, so Winkler.

Steffen, der zuletzt an einem Muskelfaserriss laborierte und noch Trainingsrückstand hat, steht zum Saison-Auftakt gegen den SC Wiedenbrück am Samstag ab 14 Uhr nicht im Essener Kader. Sein Vertrag an der Hafenstraße läuft noch bis Juni 2016.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Noch Tickets für Weihnachtssingen

Maximal 300 Personen sind am Sonntag im Stadion Niederrhein zugelassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.