Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / 1. FC Köln: Kapitän Brecko geht von Bord

1. FC Köln: Kapitän Brecko geht von Bord

Rechtsverteidiger schließt sich dem Zweitligisten 1. FC Nürnberg an.

Miso Brecko (Foto), Kapitän beim Bundesligisten 1. FC Köln, wechselt mit sofortiger Wirkung zum Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Der 31-jährige Rechtsverteidiger absolvierte 225 Pflichtspiele für den 1. FC Köln. „Wir verlieren Miso sehr ungern, weil er auf dem Platz und in der Gruppe eine wichtige Funktion hatte. Wir haben seinem Wunsch, zu wechseln, deshalb entsprochen“, sagt FC-Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Miso Brecko war nach dem Aufstieg 2008 vom HSV zum 1. FC Köln gekommen und absolvierte seitdem in der Bundesliga und der 2. Bundesliga 206 der 238 möglichen Liga-Spiele (5 Tore). 19-mal kam er im DFB-Pokal zum Einsatz. Für die neue Saison wurde der Slowene von FC-Cheftrainer Peter Stöger als Kapitän bestätigt. Sein Vertrag lief noch bis zum 30. Juni 2016. In der slowenischen Nationalmannschaft kam Miso Brecko bisher 75-mal zum Einsatz.

Das könnte Sie interessieren:

Für guten Zweck: Rüdiger „Abi“ Abramczik teilt Grünkohl aus

Erlös wird an S04-Sozialinitiative „Schalke hilft!“ gespendet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.