Startseite / Fußball / Junioren Bundesliga / Fritz-Walter-Medaille in Gold für Felix Passlack

Fritz-Walter-Medaille in Gold für Felix Passlack

BVB-Talent will herausragendes Jahr bei U 17-WM in Chile krönen.

Felix Passlack (Foto) von Borussia Dortmund bekommt bei den U 17-Junioren die Fritz-Walter-Medaille in Gold als bester deutscher Nachwuchsfußballer in seinem Jahrgang verliehen. Nun will der BVB-Angreifer bei der WM in Chile im November noch die Krone aufsetzen. Nachdem er im Mai mit der U 17-Nationalmannschaft in Bulgarien Vize-Europameister wurde und kurz nach seiner Rückkehr mit dem BVB die Deutsche Meisterschaft bei den B-Junioren feierte, folgt im Herbst die U 17-Weltmeisterschaft (17. Oktober bis 8. November) in Chile. Der WM-Titel wäre für den Kapitän der deutschen U 17 der perfekte Abschluss eines Jahres, das mit der Teilnahme am Profi-Wintertrainingslager des BVB in La Manga begonnen hatte.

„Neben seinem fußballerischen Können hat Felix Passlack große Führungsqualitäten, die er bei der U 17-Europameisterschaft in Bulgarien eingebracht hat“, urteilt DFB-Sportdirektor Hansi Flick. „Er verhält sich auf und neben dem Platz genauso, wie wir es von einem Führungsspieler erwarten. Wir hoffen, dass ihm die Auszeichnung noch mal einen Schub für die im Oktober anstehende U 17-Weltmeisterschaft in Chile geben wird.“

Auf den Plätzen folgen bei den U 17-Junioren die Nationalspieler Niklas Dorsch (FC Bayern München) als Zweiter und Constantin Frommann (SC Freiburg) als Dritter, die zusammen mit Felix Passlack zur U 17-WM nach Chile wollen.

Im U 19-Bereich wird Abwehrspieler Jonathan Tah (jetzt Bayer 04 Leverkusen) ausgezeichnet.

Mehr lesen Sie auf DFB.de.

Das könnte Sie interessieren:

Düsseldorfs U 19-Trainer Suker: „In jedem Training beweisen“

Fußball-Lehrer kämpft mit Fortuna-Nachwuchs um Klassenverbleib.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.