Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Münster: Ein Spiel Sperre für Chris Philipps

Münster: Ein Spiel Sperre für Chris Philipps

Innenverteidiger muss gegen Würzburger Kickers zuschauen.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Chris Philipps vom SC Preußen Münster mit einer Sperre von einem Meisterschaftsspiel belegt. In der Begegnung bei der Zweitvertretung des VfB Stuttgart (3:1) hatte der Abwehrspieler in der 16. Minute wegen einer Unsportlichkeit die Rote Karte gesehen.

Damit fällt der 21-jährige Innenverteidiger für die Partie gegen die Würzburger Kickers am Samstag, 15. August, ab 14 Uhr aus. Spieler und Verein haben dem Urteil zugestimmt. Es ist damit rechtskräftig.

 

Das könnte Sie interessieren:

3:1 bei RB Leipzig! Bayer 04 Leverkusen neuer Tabellendritter

Wirtz, Diaby und Frimpong lassen Rheinländer im Top-Spiel jubeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.