Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Klaus-Peter Schütt tritt zurück

VfL Bochum: Klaus-Peter Schütt tritt zurück

66-jähriger Unternehmer zieht sich aus dem Aufsichtsrat zurück.

Dr. Klaus-Peter Schütt ist aus dem Aufsichtsrat des Zweitligisten VfL Bochum zurückgetreten. Als Grund für seinen Rückzug nannte der 66-jährige Unternehmer persönliche Angelegenheiten. Schütt gehörte bereits seit 2002 ununterbrochen dem Vereinsgremium an.

Das könnte Sie interessieren:

Neues Angebot: VfL Bochum startet eigene Videoplattform

Fans können Spiele nach Schlusspfiff in voller Länge zu sehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.