Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schüsse auf Hertha-Bus in Bielefeld: Polizei ermittelt

Schüsse auf Hertha-Bus in Bielefeld: Polizei ermittelt

Ein Motorradfahrer hatte die Frontscheibe getroffen.

Die Polizei Bielefeld hat nach den Schüssen auf den Mannschaftsbus des Bundesligisten Hertha BSC am Sonntag im Vorfeld der DFB-Pokalpartie bei Arminia Bielefeld am heutigen Montag ab 18.30 Uhr Ermittlungen aufgenommen. Der Bus war leer, verletzt wurde niemand.

Der Einsatzbericht der Polizei im Wortlaut:

„Am Sonntagnachmittag, 09.08.2015, schoss ein unbekannter Motorradfahrer gegen 17 Uhr auf der Brockhagener Straße in Bielefeld auf den Bus der Fußballmannschaft Hertha BSC Berlin, die Montag gegen DSC Arminia Bielefeld in der Schüco-Arena spielt. Niemand wurde verletzt. Der Motorradfahrer ist flüchtig.

Der Busfahrer des Mannschaftsbusses befuhr ohne Insassen die Brockhagener Straße, als ihm ein Motoradfahrer beim Überholen zunächst einen „Stinkefinger“ zeigte. Bei dieser Geste blieb es nicht. Nach bisherigen Erkenntnissen wendete derselbe Motoradfahrer, überholte den Bus in Höhe Haus-Nummer 280 erneut und schoss, während des Fahrens, auf die Windschutzscheibe des Busses. Das Projektil durchschlug die Scheibe nicht. Die Scheibe splitterte leicht auf Sichthöhe. Niemand kam zu Schaden. Der Motorradfahrer konnte unerkannt flüchten. Der Busfahrer konnte anschließend gefahrlos an einer Bushaltestelle anhalten.

Die Polizei nimmt die Sache sehr ernst und ermittelt mit Hochdruck wegen der Straftat „Gefährliche Eingriffe in den Straßenverkehr“. Es wurde eine umfangreiche Tatortaufnahme durchgeführt. Danach konnte der Busfahrer mit dem Bus seine Fahrt fortsetzen. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei führt außerdem Schutzmaßnahmen für die Spieler von Hertha BSC durch und steht in Kontakt zu dem Verein.

Der flüchtige Täter soll eine schwarze Motorradkombi und einen silberfarbenen Helm getragen haben und auf einem schwarzen Motorrad unterwegs gewesen sein. Es wird um Hinweise gebeten. Wer hat die Situation auf der Brockhagener Straße beobachtet, wer kann Hinweise zu dem flüchtigen Täter geben? Hinweise bitte an die Polizei, VK 2, unter Tel. 0521/545-0.“

 

Das könnte Sie interessieren:

SGS Essen: Ex-Trainer Daniel Kraus zu Gast an der Hafenstraße

Team von Markus Högner trifft am Sonntag ab 13 Uhr auf SC Freiburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.