Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Viktoria Köln: Keine OP bei Dennis Malura

Viktoria Köln: Keine OP bei Dennis Malura

31-Jähriger zog sich drei Brüche im Lendenwirbel-Bereich zu.

Dennis Malura (Foto), Defensivspieler des West-Regionalligisten Viktoria Köln, muss nicht operiert werden. Der 31-Jährige zog sich im DFB-Pokalspiel gegen Union Berlin (2:1) drei Brüche im Lendenwirbel-Bereich zu. „Dennis will seine Verletzung konservativ behandeln lassen“, sagt Viktorias Sportlicher Leiter Stephan Küsters im Gespräch mit MSPW. „Zunächst ist eine Woche lang Bettruhe angesagt. Wir gehen davon aus, dass er uns in vier bis sechs Wochen wieder zur Verfügung steht.“

 

Das könnte Sie interessieren:

FVN: Hinweise zum Spielbetrieb unter neuer NRW-Coronaschutzverordnung

Aktuelle Regelungen des Landes Nordrhein-Westfalen bis 21. Dezember gültig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.