Startseite / Pferderennsport / Wöhler ein „Kilometerfresser“

Wöhler ein „Kilometerfresser“

Galopper-Trainer ist ständig unterwegs – Jetzt Frankreich.
Nach dem sechsten Platz von Wake Forest auf der Galopprennbahn im Arlington Park (Chicago/USA) und den Auftritten am Sonntag in Krefeld haben Trainer Andreas Wöhler sowie Jockey Eduardo Pedroza (beide Gütersloh) schon das nächste Ziel im Visier. Dienstag tritt der Wöhler-Schützling Holy Moly unter Pedroza in einem 130.000 Euro-Rennen an.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Gelsenkirchen: Fünf Rennen am Montag auf der Karte

Wallach Mr Blitzer Byd reist mit guter Form ins Ruhrgebiet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.