Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Bayer 04 bangt um Champions League

Bayer 04 bangt um Champions League

Hinspiel geht bei Lazio Rom 0:1 verloren – Bender trifft Pfosten.

Bayer 04 Leverkusen muss um die Teilnahme an der Gruppenphase der UEFA Champions League bangen. Die Mannschaft von Trainer Roger Schmidt verlor das PlayOff-Hinspiel beim italienischen Vertreter Lazio Rom 0:1 (0:0), geht mit dieser Hypothek am nächsten Mittwoch, 26. August, in das Rückspiel in der BayArena.

Pech hatte während der ersten Halbzeit Leverkusens neuer Kapitän Lars Bender (Foto), der mit einem 20-Meter-Schuss nur den Pfosten traf. Praktisch im Gegenzug scheiterte Lazios deutscher Ex-Nationalspieler und Rekordtorjäger Miroslav Klose am Aluminium.

Zur Pause blieb der 37-jährige Klose in der Kabine, nachdem er sich mehrfach an den Oberschenkel gefasst hatte. Der für ihn eingewechselte Senegalese Balde Diao Keita (77.) erzielte vor 32.000 Zuschauern im Olympiastadion von Rom den Siegtreffer für die Gastgeber.

Das könnte Sie interessieren:

3:1 bei RB Leipzig! Bayer 04 Leverkusen neuer Tabellendritter

Wirtz, Diaby und Frimpong lassen Rheinländer im Top-Spiel jubeln.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.