Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Wattenscheid: Glowacz und Buckmaier mit Doppelpack

Wattenscheid: Glowacz und Buckmaier mit Doppelpack

Bei 5:0-Kantersieg gegen Schlusslicht FC Wegberg-Beeck.
Beim 5:0 (3:0) gegen Schlusslicht FC Wegberg-Beeck machte die SG Wattenscheid 09 am 4. Spieltag in der Regionalliga West ihren ersten Saisonsieg perfekt. Manuel Glowacz (Foto/11., Foulelfmeter/28.) und Nico Buckmaier (35./53.), Sohn des früheren Wattenscheider Bundesligaprofis Eduard Buckmaier, trafen jeweils doppelt für die Lohrheide-Kicker. Güngör Kaya (79.) setzte den Schlusspunkt. Aufsteiger Wegberg-Beeck behält mit null Punkten und 0:13 Toren die „Rote Laterne“ des Tabellenletzten.

Der TuS Erndtebrück verlor das Aufsteigerduell gegen die SSVg. Velbert 1:2 (0:1). Kevin Hagemann (41.) und Philipp Schmidt (72.) ließen die Gäste jubeln. Robin Schmidt (74.) konnte für Erndtebrück nur noch verkürzen. Die Hausherren mussten ab der 55. Minute in Unterzahl spielen, weil sich Kapitän Thomas Ziegler wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte eingehandelt hatte (55.).

Meister Mönchengladbach mischt munter mit

Der aktuelle Meister Borussia Mönchengladbach U 23 bleibt auf Erfolgskurs. Nach dem 5:1 (2:0)-Kantersieg bei der Reserve des FC Schalke 04 sind die von André Schubert trainierten „Fohlen“ weiterhin ungeschlagen und mischen mit acht Punkten (zwei Siege, zwei Remis) in der Spitzengruppe mit.

Durch einen Doppelschlag brachten Marlon Ritter (20.) und Djibril Sow (22.) die Gäste vom Niederrhein auf die Siegerstraße. Unmittelbar nach der Pause erhöhte Kevin Holzweiler (46.) auf 3:0. Zwar konnte Schalkes Abwehrspieler Tjorben Uphoff (56.) zwischenzeitlich auf 1:3 verkürzen. Giuseppe Pisano (60.) und der erst kurz zuvor eingewechselte Michel Lieder (68.) bauten jedoch den Gladbacher Vorsprung weiter aus. Erst kurz vor Schluss betrieb Aleksei Gasilin (87.) noch ein wenig Ergebniskosmetik.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln U 21: Fortschritte bei Bilal Ksiouar und Jae-hwan Hwang

Verteidiger und Mittelfeldspieler sind zurück im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.