Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Paderborn: Keine Punkte am Betzenberg

Paderborn: Keine Punkte am Betzenberg

Debüt von Neuzugang Christian Bickel beim 0:1 in Kaiserslautern.

Trotz einer deutlichen Leistungssteigerung gegenüber der 0:6-Heimpleite gegen den Sandhausen ging Bundesliga-Absteiger SC Paderborn 07 auch im Spiel beim 1. FC Kaiserslautern leer aus, unterlag 0:1 (0:1). Der Ex-Dortmunder Chris Löwe verwandelte einen von Moritz Stoppelkamp verursachten Foulelfmeter (15.) zum glücklichen Siegtreffer für die Pfälzer. Die Paderborner, bei denen Neuzugang Christian Bickel (zuletzt FC Hansa Rostock) als Einwechselspieler seinen Einstand gab, konnten zahlreiche Tormöglichkeiten nicht nutzen. Der am Montag vom Drittligisten Holstein Kiel verpflichtete Innenverteidiger Hauke Wahl gehörte noch nicht zum Aufgebot.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Neue Regeln gegen Rostock

Aktuelle NRW-Coronaschutzverordnung sorgt für Umsetzung der „2G“-Regel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.