Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster: Özkara steht nach Freispruch zur Verfügung

Münster: Özkara steht nach Freispruch zur Verfügung

Schiedsrichter hatte dem falschen Spieler die Rote Karte gezeigt.

Vor der Partie beim Halleschen FC am Samstag (ab 14 Uhr, Livestream bei mdr.de) gibt es für den Drittligisten SC Preußen Münster gute Nachrichten. Außenstürmer Cihan Özkara, der gegen die U 23 des FSV Mainz 05 (0:1) wegen Nachtretens die Rote Karte gesehen hatte, wurde vom Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes freigesprochen und steht den Münsteranern damit zur Verfügung. Grund: Schiedsrichter Johannes Huber (Bogen) hatte versehentlich den falschen Spieler vom Platz gestellt. Das Foul war ursprünglich von SCP-Defensivspieler Charles Elie Laprevotte begangen worden.

 

Das könnte Sie interessieren:

Bilanz: SC Verl verzeichnet kleinen Gewinn

Präsident Raimund Bertels vom erneuten Klassenverbleib überzeugt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.