Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: RWO verhindert Gladbacher „Gipfelsturm“

RL West: RWO verhindert Gladbacher „Gipfelsturm“

2:0-Heimsieg gegen „Fohlen“ – Remis zwischen Kray und Schalke.
Rot-Weiß Oberhausen ist in der Regionalliga West wieder in die Erfolgsspur eingebogen. Nach zuletzt zwei Partien ohne Sieg meldeten sich die „Kleeblätter“ am 6. Spieltag mit einem 2:0 (2:0) gegen den aktuellen Meister Borussia Mönchengladbach U 23 eindrucksvoll zurück. Die Gäste vom Niederrhein verpassten durch ihre erste Saisonniederlage den Sprung an die Tabellenspitze.

Vor 1.700 Zuschauern im Stadion Niederrhein ließ Angreifer Raphael Steinmetz (5.) die Mannschaft von RWO-Trainer Andreas Zimmermann (Foto) schon in der Anfangsphase zum ersten Mal jubeln. Mittelfeldspieler Alexander Scheelen (25.) stellte den Endstand her.

Der FC Kray und die U 23 des FC Schalke 04 müssen weiter auf ihren ersten dreifachen Punktgewinn warten. Im direkten Duell trennten sich die beiden Revier-Nachbarnm 1:1 (0:0). Der russische Zugang Aleksei Gasilin (57.), ausgeliehen von Zenit St. Petersburg, traf zur Schalker Führung. Der eingewechselte Xhino Kadiu (78.) bewahrte den FC Kray vor einer drohenden Heimniederlage.

Das könnte Sie interessieren:

1. FC Köln U 21: Fortschritte bei Bilal Ksiouar und Jae-hwan Hwang

Verteidiger und Mittelfeldspieler sind zurück im Mannschaftstraining.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.