Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RL West: SG Wattenscheid zieht Essen den Zahn

RL West: SG Wattenscheid zieht Essen den Zahn

3:0-Heimerfolg gegen die Rot-Weissen zum Abschluss des 6.Spieltags.

Zum Abschluss des 6. Spieltags der Regionalliga West gelang der SG Wattenscheid 09 ein Befreiungsschlag. Gegen Rot-Weiss Essen gewann die Mannschaft von SGW-Trainer Farat Toku 3:0 (2:0). Den Torreigen für die Schwarz-Weißen eröffnete Koray Kacinoglu (25.). Für den Linksverteidiger war es das erste Saisonspiel von Beginn an. Er rutschte für den gesperrten Abwehrspieler Sascha Tobor in die Startelf.

Noch vor der Pause erhöhte Offensivspieler Burak Kaplan (39.) zum Halbzeitstand. Nach dem Seitenwechsel war es der Innenverteidiger Adrian Schneider (53.), der das Ergebnis in die Höhe schraubte. Nach dem 9:1-Heimerfolg gegen TuS Erndtebrück aus der vergangenen Woche mussten die Rot-Weissen nun wieder einen Rückschlag hinnehmen. Nach vier Partien rangiert RWE mit vier Zählern auf Rang 13. Wattenscheid dagegen klettert mit den Punkten fünf, sechs und sieben auf den zehnten Platz.

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen verlängert mit Torhüter Mario Zelic

21-jähriger Schlussmann unterzeichnet „längerfristigen Vertrag“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.