Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB korrigiert Ticket-Fehler

BVB korrigiert Ticket-Fehler

Rabatt für Dauerkarten-Besitzer jetzt auch bei Europa League-Spielen.

Bundesligist Borussia Dortmund war in der Preisbildung der Dauerkarten für die Gruppenphase der UEFA Europa League ein Fehler unterlaufen. Der BVB hatte entschieden, die Ticketpreise für die EL-Gruppenphase analog der Bundesliga-Tagespreise festzusetzen und auf dieser Basis die Preise für die Dauerkarteninhaber zu berechnen.

In der Umsetzung wurden die in den Dauerkartenpaketpreisen der Vorjahre über alle Spiele berücksichtigten Rabattierungen jedoch nicht auf die Gruppenspiele der UEFA Europa League angewandt. Besagten Fehler macht der BVB nun rückgängig und justiert die Preise neu.

Dauerkarteninhaber bekommen demnach für die Gruppenspiele der UEFA Europa League der aktuellen Saison 30 Prozent Rabatt auf die jeweiligen Tageskarten-Preise. Das Südtribünen-Ticket wird zehn Euro pro Partie kosten.

Darüber hinaus hat der BVB beschlossen, die Dauerkarten-Kosten für die internationale Gruppenphase nicht einmalig in Gänze abzubuchen, sondern im Sinne der BVB-Fans von Spiel zu Spiel. Borussia Dortmund wird sich zeitnah mit der Fanabteilung und dem Fanrat zusammensetzen und in dieser Runde gemeinsam alle Ticketing-Sorgen erörtern.

Quelle:
BVB.de

 

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.