Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln: Poggenborg fällt mehrere Wochen aus

Fortuna Köln: Poggenborg fällt mehrere Wochen aus

31-jähriger Schlussmann zieht sich Muskelbündelriss zu.

Drittligist Fortuna Köln muss mehrere Wochen auf Torwart Andre Poggenborg (Foto) verzichten. Der 31-jährige Schlussmann war beim 2:1-Erfolg gegen Aufsteiger 1. FC Magdeburg verletzt ausgewechselt worden. Jetzt steht fest, dass sich Poggenborg einen Muskelbündelriss in der linken Wade zugezogen hat. „Ungefähr sechs Wochen“, schätzt Christian Osebold, Leiter der medizinischen Abteilung bei der Fortuna, die Ausfallzeit des Stammtorhüters.

Voraussichtlich wird Poggenborg nun von Tim Boss vertreten, der erst seit Sommer zum Kader der Rheinländer gehört. In der letzten Saison hatte der 22-Jährige in allen 34 Ligaspielen beim West-Regionalligisten SG Wattenscheid 09 zwischen den Pfosten gestanden, spielte fünfmal zu Null. Bereits gegen Magdeburg wurde er für Poggenborg eingewechselt, gab damit sein Drittliga-Debüt.

 

Das könnte Sie interessieren:

Rot-Weiß Oberhausen: Sport-Chef Bauder baut auf Holthaus

Defensivspieler bringt viel Erfahrung aus der 2. Bundesliga und 3. Liga mit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.