Startseite / Pferderennsport / Galopp: Nachnennungen lassen Kassen klingeln

Galopp: Nachnennungen lassen Kassen klingeln

BB: Palace Prince und Goldstream für je 25.000 Euro nachgemeldet.

Acht Starter nehmen am Sonntag den mit 250.000 Euro dotierten „Großen Preis von Baden“ in Angriff. Für den Höhepunkt der Großen Woche auf der Galopprennbahn in Iffezheim bei Baden-Baden gab es zwei Nachnennungen. Der aktuelle Derbyzweite Palace Prince aus dem Kölner Rennstall von Trainer Andreas Löwe (Foto) und der mittlerweile von Andreas Wöhler in Gütersloh trainierte italienische Derbysieger Goldstream waren nachgemeldet worden. Das kostete je Pferd 25.000 Euro Nachnenngebühr.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Robbin Bot gewinnt mit Klaassen Boko

Vierjähriger Wallach siegt überlegen – Zwei Treffer für Jani Rosenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.