Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / BVB: Dede-Abschied und „Akis“ Geburtstag

BVB: Dede-Abschied und „Akis“ Geburtstag

Ausverkauftes Haus am Samstagabend im Dortmunder Stadion.

Im Jahr 1998 war Leonardo de Deus Santos, kurz Dede (Foto), von Clube Atletico Mineiro (Brasilien) ins Ruhrgebiet zu Borussia Dortmund gewechselt. Ingesamt 13 Jahre spielte der 37-jährige Linksfuß für die Schwarz-Gelben, feierte 2001/2002 und 2010/2011 mit dem BVB zwei Deutsche Meisterschaften. Am heutigen Samstag (ab 18 Uhr) wird der sympathische Brasilianer im Dortmunder Signal-Iduna-Park im Rahmen eines Abschiedsspiels noch einmal für seine Verdienste für den Verein geehrt.

Auch eine anderen BVB-Legende hat an diesem Tag allen Grund zu feiern. Alfred „Aki“ Schmidt, wird am Samstag 80 Jahre „jung“ und wird an seinem „Ehrentag“ mit Sicherheit ebenfalls von den 80.000 Zuschauern gefeiert. Mit zwei Deutschen Meisterschaften (1957 und 1963), einem DFB-Pokalsieg (1965) sowie dem Gewinn des Europapokals der Pokalsieger (1966) machte sich der gebürtige Dortmunde unsterblich.

Noch heute ist „Aki“ Schmidt, der als erster Dortmunder zum Kapitän der Nationalmannschaft wurde (insgesamt 25 Länderpiele), für „seinen“ BVB als Repräsentant aktiv. Unter anderem ist er gemeinsam mit Stadionsprecher Norbert Dickel für die Stadionführungen zuständig und sorgt mit seiner launigen Art für beste Unterhaltung.

 

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: 200 Fans beim Trainingsauftakt am Montag zugelassen

Voraussetzung ist Anmeldung unter Angabe der persönlichen Daten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.