Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Schalker Profis verlieren gegen eigene U 23

Schalker Profis verlieren gegen eigene U 23

2:3-Niederlage ohne Nationalspieler – Siege für Bochum und Köln.

Bundesligist FC Schalke 04 hat ein internes Testspiel gegen die eigene U 23 aus der Regionalliga West 2:3 verloren. Der Erstligist trat ohne seine neun Nationalspieler an, die aktuell mit ihren Auswahlmannschaften auf Reisen sind. Offensivakteur Sidney Sam, der nach seiner Suspendierung aus der Vorsaison zuletzt in der zweiten Mannschaft sein Comeback gegeben hatte (1:1 beim FC Kray), kam über 90 Minuten zum Einsatz.

Marco Höger nahm bei den „Konigsblauen“ wieder das Mannschaftstraining auf. Der 25-jährige Defensivspieler hatte zuletzt die Übungseinheiten wegen Knieproblemen abgebrochen.

Schalkes Bundesliga-Konkurrent 1. FC Köln gewan in Niederaußem gegen eine Auswahl des Rhein-Erft-Kreises 5:1 (3:0). Kevin Vogt, Bard Finne, Philipp Hosiner, Salih Özcan und Anthony Modeste erzielten die Treffer für die „Geißböcke“.

Zweitligist VfL Bochum setzte sich gegen Concordia Wiemelhausen 4:0 (0:0). Dabei hielt der gut organisierte Landesligist lange Zeit gut mit und hielt bis zur Pause ein torloses Remis. In der zweiten Halbzeit waren Janik Haberer (2), Gökhan Gül und Onur Bulut für den VfL erfolgreich.

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund verlängert mit Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud

25-Jähriger bleibt den Schwarz-Gelben bis 2023 erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.