Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / VfL Bochum: Profis besuchen 20 Schulen

VfL Bochum: Profis besuchen 20 Schulen

1.200 Erstklässler starten mit Highlight in ihre Schullaufbahn.

Zweitliga-Spitzenreiter VfL Bochum zieht Bilanz der „SchulOffensive 2015“. 20 Schulen mit 50 Klassen und somit rund 1.200 „i-Dötzchen“ kamen in den letzten Tagen in den Genuss eines außergewöhnlichen Schulbesuchs. Mehrere VfL-Profis kamen in die Schulen und sorgten damit für viele Erstklässler für das Highlight ihrer noch sehr jungen Schullaufbahn: Die Freude über eine Begegnung mit Simon Terodde (Foto, li.), Tim Hoogland (Foto, re.), Patrick Fabian, Andreas Luthe und vielen weiteren Spielern war entsprechend groß.

Jeweils zum Abschluss gab es neben einem Gruppenfoto die größte Überraschung: Die Schüler wurden von den Profis zum Meisterschaftsspiel gegen den 1. FC Heidenheim (Sonntag, 06.12.) eingeladen.

 

Das könnte Sie interessieren:

Torhüter Florian Pruhs und Philip Brown reisen zum U 16-Lehrgang

Deutschen Fußball Bund hat die SCP-Nachwuchskicker nominiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.