Startseite / Fußball / 3. Liga / Münster lädt erneut Flüchtlinge ein

Münster lädt erneut Flüchtlinge ein

Zum Heimspiel gegen Fortuna Köln am kommenden Samstag.

Drittligist SC Preußen Münster lädt zum Heimspiel gegen den SC Fortuna Köln für Samstag, 19. September, ab 14 Uhr 50 Flüchtlinge ein. Bereits in der ersten Saison-Partie vor heimischer Kulisse gegen die SG Sonnenhof Großaspach (1:1) hatten die Westfalen Flüchtlinge eingeladen.

Diese Aktion soll nun wiederholt und langfristig durchgeführt werden. Beginnend mit der Partie gegen die Domstädter will der SCP in Zusammenarbeit mit dem B-Kreisligisten TuS Saxonia Münster und der städtischen Flüchtlingsunterkunft ein Zeichen dafür setzen, dass im Münsteraner Stadion Menschen jeglicher Herkunft willkommen sind. Damit werden auch in den folgenden Heimspielen Flüchtlinge die Möglichkeit erhalten, Drittliga-Fußball beim SCP live im Stadion zu verfolgen.

 

Das könnte Sie interessieren:

1:2 nach Führung: Viktoria Köln verliert bei Aufsteiger Viktoria Berlin

Nur Youngster Youssef Amyn trifft – SC Verl gegen Türkgücü torlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.