Startseite / Pferderennsport / Waldemar am schnellsten da

Waldemar am schnellsten da

Galopp: Hickst-Erfolge bei Höhepunkten in Hannover.

Der in Kön ansässige Trainer Waldemar Hickst (Foto) konnte sich am Sonntag riesig freuen. Denn der von ihm betreute dreijährige Hengst Atreju, geritten vom Belgier Stephen Hellyn, gewann das mit 50.000 Euro dotierte BBAG-Auktionsrennen auf der Galopprennbahn in Hannover. Atreju aus dem Besitz des Stalles Lucky Cotton (Wiesbaden) siegte als 21:10-Favorit vor Event Mozart mit Andreas Helfenbein (Köln) und Sanandaj, der von Andreas Löwe (Köln) trainiert wird und vom Engländer Jack Mitchell geritten wurde. Das Rennen führte über 1.750 Meter.

Einen weiteren Erfolg landete das Duo mit Trainer Hickst und Jockey Hellyn in einem mit 25.000 Euro dotierten Stutenrennen. Hier siegte das Team mit der dreijährigen Stute Amabelle, die dem rheinischen Kaufmann, Pferdezüchter und engagierten Besitzer Dr. Christoph Berglar (Köln) gehört. Amabelle siegte zum Totokurs von 49:10. Als Siegbörse gab es 14.000 Euro. Auf die Plätze kamen Taaqah, eine englischen Gaststute, sowie Romance Story, für das Gestüt Ittlingen (Werne) geritten von Martin Seidl (Köln) und ebenfalls aus dem Quartier von Waldemar Hickst, der damit einen der erfolgreichsten Tage seiner Trainerkarriere feiern konnte.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp München: Französischer Favoriten-Sieg im 100.000 Euro-Rennen

Kölner Waldemar Hickst und Andreas Suborics auf den nächsten Plätzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.