Startseite / Pferderennsport / Galopper-Hengst Ephraim reif für die Insel

Galopper-Hengst Ephraim reif für die Insel

Start im Deutschen St. Leger abgesagt – Dafür Verkauf nach England.
Der vierjährige Galopper-Hengst Ephraim, bisher trainiert von Markus Klug (Foto) in Köln-Heumar, wurde nach England verkauft. Das meldet die Fachzeitung „Sport-Welt“. Eigentlich sollte Ephraim am Sonntag auf der Rennbahn in Dortmund-Wambel das 131. Deutsche St. Leger (55.000 Euro) bestreiten, wurde aber nach dem Verkauf aus der Starterliste gestrichen. Der Gewinner von 59.300 Euro soll auf der Insel Hindernisrennen bestreiten.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Hannover: Quebueno jetzt ein Thema für Derby am 4. Juli

Carvalho-Schützling gewinnt Vorbereitungsrennen als 186:10-Außenseiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.