Startseite / Pferderennsport / Noch acht Pferde heute im St. Leger

Noch acht Pferde heute im St. Leger

Galopp Dortmund: Graasten wurde noch abgemeldet.

Im mit 55.000 Euro dotierten Galopper-St. Leger am heutigen Sonntag auf der Rennbahn in Dortmund-Wambel kommen noch acht Teilnehmer an den Start. Trainer Peter Schiergen (Foto/Köln) hat nämlich noch den dreijährigen Hengst Graasten aus dem Gestüt Ebbesloh (Gütersloh) abgemeldet. Ian Ferguson (Mülheim) war als Jockey vorgesehen. In diesem Jahr sind in dem Rennen über 2.800 Meter nur deutsche Galopper am Start. Der Start ist für 16:25 Uhr vorgesehen.

Das könnte Sie interessieren:

Galopp Katar: Kölner Andreas Suborics hat zwei Eisen im Feuer

Fünf deutsche Pferde sind Kandidaten für Prüfungen am 18. Februar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.