Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Gladbach: André Schubert vorerst Cheftrainer

Gladbach: André Schubert vorerst Cheftrainer

Bisheriger U 23-Trainer Schubert hilft als Übergangslösung aus.

Nach dem plötzlichen Rücktritt von Lucien Favre (Foto) als Trainer des Bundesligisten Borussia Mönchengladbach wird am Mittwoch ab 20 Uhr gegen den FC Augsburg interimsweise U 23-Trainer André Schubert die Leitung übernehmen. Er wird von den bisherigen Co-Trainern Frank Geideck und Manfred Stefes unterstützt. Das gab Manager Max Eberl am Montag bekannt. Schubert, der als „Übergangslösung“ aushilft, bringt von seinen früheren Stationen beim SC Paderborn 07 und beim FC St. Pauli bereits Erfahrungen als Cheftrainer mit. Die U 23 wird zunächst von U 19-Trainer Arie van Lent übernommen.

Als dauerhafte Nachfolger von Favre, der seit Februar 2011 die Geschicke bei der Borussia geleitet hatte, sind laut „BILD“ die beiden Ex-Gladbacher Jos Luhukay und Horst Steffen im Gespräch. Der derzeit vereinslose Luhukay war bereits von Januar 2007 bis Oktober 2008 als Cheftrainer am Niederrhein tätig, führte die Borussia zum Aufstieg in die Bundesliga. Steffen, der aktuell beim Drittligisten Stuttgarter Kickers arbeitet, war bereits U 19-Trainer in Gladbach.

Ex-BVB-Trainer Jürgen Klopp wird definitiv nicht Trainer der Gladbacher Borussia. Nachdem ihn Berti Vogts, Weltmeister von 1974 und aktuell Berater der US-amerikanischen Nationalmannschaft, ins Gespräch gebracht hatte, dementierte Klopps Berater Marc Kosicke gegenüber der „Sport BILD“: „Jürgen wird nicht Trainer von Borussia Mönchengladbach.“

Das könnte Sie interessieren:

Borussia Dortmund verlängert mit Mittelfeldspieler Mahmoud Dahoud

25-Jähriger bleibt den Schwarz-Gelben bis 2023 erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.