Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SG Wattenscheid will sich oben festbeißen

SG Wattenscheid will sich oben festbeißen

SGW-Trainer Toku: „Haben gezeigt, dass wir mithalten können“

Den endgültigen Sprung in die Spitzengruppe hat die SG Wattenscheid 09 mit dem 1:2 gegen die Sportfreunde Lotte verpasst. Trotz der zweiten Niederlage in Folge (zuvor 1:3 bei Viktoria Köln) herrscht bei den 09ern keine Katerstimmung. Nach der frühen Führung durch Lottes Kapitän Gerrit Nauber (8.) nahmen die Hausherren in der zweiten Halbzeit bei strömendem Regen das Heft in die Hand. „Wie die Truppe aus der Kabine gekommen ist, macht mich stolz. Wir waren dominant und hatten Lotte am Rande einer Niederlage“, sagt SGW-Trainer Farat Toku (Foto) gegenüber dem kicker.

Der 35-Jährige sieht seine Mannschaft weiterhin im Soll. Mit einem der niedrigsten Etats der Liga (rund 300.000 Euro) zählt für den ehemaligen Bundesligisten ohnehin nur der Verbleib in der West-Staffel. „Wir haben 14 Punkte auf dem Konto, die uns im Kampf um den Klassenerhalt keiner nehmen kann.“

„Wir haben gezeigt, dass wir mithalten können, müssen aber noch konsequenter mit unseren Chancen umgehen“, blickt Toku bereits auf die kommende Partie am Samstag beim Aufsteiger Rot Weiss Ahlen. Auch Spielmacher Burak Kaplan hat den Fokus auf die Partie im Wersestadion gelegt. „Das Spiel ist für uns richtungweisend. Wir wollen uns oben festbeißen und unter keinen Umständen in einen Negativlauf geraten“, so der 25-Jährige gegenüber dem kicker.

Nicht dabei sein wird Mittelfeldspieler Demir Tumbul, der wegen eines Meniskusrisses bereits operiert wurde und in drei bis vier Wochen zurückerwartet wird. Besser sieht es für Necirwan Khalil Mohammad aus. Wegen einer Oberschenkelzerrung wurde der 23-Jährige gegen Lotte noch geschont.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04 U 23: Mittelfeldspieler Florian Flick meldet sich zurück

20-Jähriger hat Gelbsperre vor Partie gegen Wegberg-Beeck abgesessen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.