Startseite / Fußball / 3. Liga / Fortuna Köln vier Wochen ohne Oliver Schröder

Fortuna Köln vier Wochen ohne Oliver Schröder

Defensiver Mittelfeldspieler wegen Muskelfaserriss außer Gefecht.

Rund vier Wochen muss Drittligist Fortuna Köln ohne Oliver Schröder auskommen. Beim defensiven Mittelfeldspieler wurde jetzt ein Muskelfaserriss festgestellt. Der 35-Jährige hatte sich die Verletzung beim 1:3 in Münster zugezogen. Bis dahin war er in allen Saisonspielen zum Einsatz gekommen. Das jüngste 2:2 gegen die SG Sonnenhof Großaspach war die erste Partie, die er verpasste.

Neben Schröder sind bei der Fortuna aktuell auch Kristoffer Andersen (Muskelfaserriss im Adduktorenbereich), Torhüter André Poggenborg (Muskelbündelriss in der Wade), Johannes Rahn (Prellung Wadenmuskulatur) und Boné Uaferro (Stauchung im Sprunggelenk) verletzt.

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Jayden Bennetts im Training

20-jähriger Offensivspieler blieb bei Ostwestfalen ohne Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.