Startseite / Fußball / 3. Liga / Preußen Münster: Bangen um Philipp Hoffmann

Preußen Münster: Bangen um Philipp Hoffmann

Mittelfeldspieler gegen Stuttgarter Kickers verletzt ausgewechselt.

Drittligist SC Preußen Münster bangt nach dem 4:2-Erfolg im Spitzenspiel gegen die Stuttgarter Kickers um Mittelfeldspieler Philipp Hoffmann. Der 23-Jährige, der zum zwischenzeitlichen 1:1 getroffen hatte, musste wegen Problemen an der Patellasehne frühzeitig ausgewechselt werden. Ob und wie lange Hoffmann ausfällt, wird erst in den kommenden Tagen bei einer genaueren Diagnose festgestellt.

Der SCP ist nach dem Dreier gegen die Schwaben seit sechs Partien ungeschlagen, gewann dabei fünfmal und rangiert auf Tabellenplatz zwei. Nach dem Abschluss der englischen Woche gab SCP-Trainer Ralf Loose seinen Spielern am heutigen Sonntag sowie am Montag trainingsfrei.

 

Das könnte Sie interessieren:

Braunschweig: Ex-Paderborner Krauße hat Aufstiegserfahrung

Mittelfeldspieler Danilo Wiebe gehört weiterhin zum Aufgebot.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.