Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Dortmund: Thomas Tuchel kritisiert Ballverluste

Dortmund: Thomas Tuchel kritisiert Ballverluste

Nach dem zweiten Unentschieden in Folge.

Nach dem zweiten Unentschieden hintereinander (2:2 gegen den Aufsteiger SV Darmstadt 98) gab es für die Spieler des noch ungeschlagenen Bundesligisten Borussia Dortmund Kritik von Trainer Thomas Tuchel (Foto). „In den letzten fünf Minuten hatten wir ein paar unnötige Ballverluste und haben es leider nicht geschafft, den Gegner von unserem Tor wegzuhalten. Vielleicht haben wir dem Tempo in der zweiten Halbzeit Tribut zollen müssen. Es ist bitter, dass wir durch so ein Billardtor den zweiten Treffer hinnehmen mussten. Wir sind sehr enttäuscht, es fühlt sich nach zwei verlorenen Punkten an.“

Mit dem Großteil der Partie war Tuchel dagegen nicht unzufrieden: „Wir haben bisher gegen so viele tief stehende Gegner gespielt und trotzdem 21 Tore geschossen, immer gute Lösungen gefunden. Gegen Darmstadt haben wir nicht zwei Fehler ausgenutzt, sondern zwei Tore herausragend herausgespielt. Ich habe mich darüber gefreut, wie wir das Tempo in der zweiten Halbzeit hochbekommen haben. Es ist gegen uns nicht möglich, nur zu verteidigen.“

 

Das könnte Sie interessieren:

VfL Bochum: Torjäger Simon Zoller spendet für Hochwasser-Opfer

30-jähriger Angreifer will außerdem Zeichen gegen Rassismus setzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.