Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / 12.000 Euro Geldstrafe für den MSV Duisburg

12.000 Euro Geldstrafe für den MSV Duisburg

„Wegen unsportlichen Verhaltens der Fans“ im DFB-Pokal gegen S04.

Zweitligist MSV Duisburg wurde vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) für die Vorkommnisse im DFB-Pokalspiel gegen den Bundesligisten FC Schalke 04 (0:5) mit einer Geldstrafe in Höhe von 12.000 Euro belegt. Während der ersten Halbzeit hatten MSV-Anhänger ein Banner hochgehalten, das den ehemaligen S04-Manager Rudi Assauer verhöhnte. Außerdem bewarfen Duisburger Fans nach Abpfiff die Zuschauer aus dem Gästebereich mit Bierbechern.

 

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Langjähriger Ausrüster kehrt im Sommer 2022 zurück

Unternehmen aus Herzogenaurach war schon bis 2018 Partner.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.