Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / Bochum: Felix Bastians plant schnelles Comeback

Bochum: Felix Bastians plant schnelles Comeback

VfL-Defensivspieler laboriert an Außenbandriss.

Felix Bastians, Defensivspieler des Zweitligisten VfL Bochum, plant nach seinem Außenbandriss aus der Begegnung bei Arminia Bielefeld (1:1) ein schnelles Comeback, absolvierte jetzt bereits eine kurze Laufeinheit. „Ich versuche, es bis zum Spiel gegen RB Leipzig am 18. Oktober zu schaffen. Der Fuß ist noch immer ein wenig geschwollen. Doch wir probieren, ihn stabil zu kriegen“, erklärt Bastians gegenüber der „BILD“.

Damit würde Bastians nur 25 Tage nach seiner Verletzung wieder auf dem Platz stehen. In der Regel hat ein Außenbandriss eine Auszeit von sechs Wochen zur Folge. Der gebürtige Bochumer betont aber, dass er „nichts überstürze und alles nach Absprache dosiere.“ Klar ist, dass er in der kommenden Partie bei der SpVgg Greuther Fürth (Samstag, ab 13 Uhr) erneut pausieren muss.

 

Das könnte Sie interessieren:

S04-Neuzugang Marius Bülter: „Chancen nicht genutzt“

Bei Schalker 1:3-Auftaktniederlage gegen den Hamburger SV.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.