Startseite / Pferderennsport / Galopp: Nightflower zum Japan-Cup?

Galopp: Nightflower zum Japan-Cup?

Siegerin im 53. Preis von Europa könnte in Tokio an den Start gehen. Die dreijährige Galopper-Stute Nightflower, die von Peter Schiergen (Köln) trainiert wird, hat eine Einladung zum hochdotierten Japan-Cup erhalten, der am 29. November in Tokio ausgetragen wird. Das berichtet der Branchendienst „Turf-Times“. Nightflower, der dem Freiburger Bankiersehepaar Jürgen und Ursula Imm gehört, hatte zuletzt in Köln-Weidenpesch unter Weltklasse-Jockey Andrasch Starke (Köln) den 53. Preis von Europa (155.000 Eruo) für sich entschieden. Zuvor war sie jeweils Zweite im Preis der Diana in Düsseldorf und im Großen Preis von Baden in Iffezheim.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Robbin Bot gewinnt mit Klaassen Boko

Vierjähriger Wallach siegt überlegen – Zwei Treffer für Jani Rosenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.