Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / SC Paderborn 07: Schonlau verlängert vorzeitig

SC Paderborn 07: Schonlau verlängert vorzeitig

Zweitligist bindet Nachwuchsspieler bis zum 30. Juni 2018 an sich.
Einen Nachwuchsspieler hat Zweitligist SC Paderborn 07 für zwei weitere Jahre an den Verein gebunden. Mittelfeldakteur Sebastian Schonlau verlängerte seinen Profivertrag, der noch eine Laufzeit bis zum 30. Juni 2016 hatte, vorzeitig bis zum 30. Juni 2018. In der laufenden Saison kam der 21-jährige erstmalig bereits mehrfach in der 2. Bundesliga zum Einsatz.

Von seinem Heimatverein SF Warburg 08 kam Schonlau im Jahr 2007 in den Nachwuchsbereich des SCP, in dem er drei Jahre lang aktiv war. Nach einer zweijährigen Rückkehr nach Warburg verpflichtete ihn der SCP zur Saison 2012/2013 erneut, wobei er hier zunächst in der U23 zum Einsatz kam. Zusätzliche Erfahrung sammelte Schonlau durch eine Ausleihe an den Regionalligisten SC Verl in der Spielzeit 2014/2015.

In der aktuellen Saison etablierte sich der Mittelfeldspieler im Profikader des SCP und verzeichnet bereits drei Einsätze in der 2. Bundesliga. „Wir freuen uns, dass wir mit Sebastian einen Spieler binden konnten, der aus der Region kommt und dessen Entwicklung noch nicht am Ende ist“, betont Geschäftsführer Sport Michael Born.

Chef-Trainer Markus Gellhaus pflichtet ihm bei: „Gerade durch seine variable Einsatzweise im Mittelfeld und auch in der Innenverteidigung ist Basti ein wertvoller Spieler für uns. Er verfügt über großes Potenzial und hat alle Chancen auf weitere Einsätze in der 2. Bundesliga.“

Das könnte Sie interessieren:

FC Schalke 04: Neuzugang Pieringer schnürt Dreierpack in 16 Minuten

Beim 7:0-Sieg im Testspiel gegen Niederrhein-Oberligisten SSVg Velbert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.