Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / S04-Trainer Breitenreiter: „Keine Mittel gefunden“

S04-Trainer Breitenreiter: „Keine Mittel gefunden“

Nach 0:3 gegen Köln ist Schalker Siegesserie gerissen.
Nach dem 0:3 gegen den 1. FC Köln zollte André Breitenreiter, Trainer des Bundesligisten FC Schalke 04, dem Gegner aus der Domstadt Respekt. „Köln hat verdient gewonnen. Wir hatten im letzten Drittel nicht die nötige Präzision und insgesamt nicht die Mittel gefunden, um den FC zu überwinden. Meine Mannschaft ist nicht hinter die Abwehr gekommen, hatte keine Flankensituationen. Ihre Konter haben die Kölner dann sehr stark ausgespielt“, so Breitenreiter.

Für die „Königsblauen“ ist eine Siegesserie von sechs Pflichtspielen gerissen. Es war für Schalke die höchste Heimniederlage seit September 2013 (0:4 gegen Bayern München). In der Tabelle rangiert S04 weiterhin auf Platz drei. In der Bundesliga geht es für die Gelsenkirchener nach der Länderspielpause am 17. Oktober ab 15.30 Uhr gegen Hertha BSC weiter.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsche Fußball Liga berät bei Versammlung im Juli über 50+1-Regel

Bundeskartellamt hatte Ausnahmen für einzelne Klubs in Frage gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.