Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg: „Joker“ Chanturia glücklich

MSV Duisburg: „Joker“ Chanturia glücklich

Vereinsloser Neuzugang sichert ersten Dreier der Saison.

„Das ist ein ganz besonderer Tag für mich. Es ist ein tolles Gefühl, bei meinem ersten Spiel in der 2. Bundesliga direkt ein Tor zu erzielen“, freute sich Giorgi Chanturia, Neuzugang des Zweitligisten MSV Duisburg, nachdem er den ersten Saisonsieg der „Zebras“ gegen den SC Paderborn 07 (1:0) unter Dach und Fach gebracht hatte.

In der zweiten Halbzeit gab der 22-jährige Offensivspieler sein Debüt für die „Zebras“. Erst kurz zuvor hatte der „georgische Messi“, der vor seinem Wechsel zum MSV vereinslos war, die Spielberechtigung erhalten.

Trotz des ersten Dreiers belegt Aufsteiger MSV weiterhin den letzten Tabellenplatz. Der Rückstand zum „rettenden Ufer“ beträgt aber nur noch zwei Punkte. Nach der Länderspielpause geht es für die Duisburger am Sonntag, 18. Oktober, (13.30 Uhr) beim 1. FC Heidenheim weiter.

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Erste Trainingseinheit unter Chefcoach Kwasniok

Zweitligist ist am Samstag in die Saisonvorbereitung gestartet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.