Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / F. Düsseldorf: Kramer mit Einstellung zufrieden

F. Düsseldorf: Kramer mit Einstellung zufrieden

Trotz Verletzungssorgen 2:1 Testspielsieg gegen Schalke 04 II.

Frank Kramer (Foto), Trainer beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf, musste beim 2:1-Testspielsieg gegen den West-Regionalligisten FC Schalke 04 II neben den Nationalspielern Joel Pohjanpalo, Tugrul Erat und Kevin Akpoguma auch auf die verletzten Axel Bellinghausen, Mathis Bolly und Sercan Sararer verzichten. Wegen muskulärer Probleme waren auch Fabian Holthaus, Lukas Schmitz und Ihlas Bebou nicht am Ball.

Nach Rückstand hatten Angreifer Didier Ya Konan und Mittelfeldspieler Taylan Duman die Partie zugunsten der Fortuna gedreht. „Am Ende hat man gesehen, dass unsere Jungs das Spiel unbedingt drehen und noch gewinnen wollten. Das möchte man als Trainer auch in einem Testspiel gerne sehen. Ich fordere von meinen Spielern, die Mentalität an den Tag zu legen, auch ein solches Spiel gewinnen zu wollen. Jeder Sieg hilft – vor allem, wenn man ihn sich hart erarbeiten muss“, so Cheftrainer Frank Kramer.

„Ich fordere von meinen Spielern, die Mentalität an den Tag zu legen, auch ein solches Spiel gewinnen zu wollen. Jeder Sieg hilft – vor allem, wenn man ihn sich hart erarbeiten muss“, war Cheftrainer Frank Kramer mit der Einstellung zufrieden.

Das nächste Testspiel in der Länderspielpause findet bereits am Freitag ab 15 Uhr im Paul-Janes-Stadion statt. Gegner ist dann das belgische Spitzenteam Standard Lüttich.

 

Das könnte Sie interessieren:

SC Paderborn 07: Noch ohne Leo Zingerle gegen 1. FC Nürnberg

27-jähriger Stammtorhüter trainiert nach Bänderanriss individuell.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.