Startseite / Fußball / 2. Bundesliga / MSV Duisburg: Torloses Remis in Gladbach

MSV Duisburg: Torloses Remis in Gladbach

Gastspieler Nurettin Kayaoglu für „Zebras“ im Einsatz.

Achtungserfolg für den Zweitligisten MSV Duisburg: In einem Testspiel beim Bundesligisten Borussia Mönchengladbach erkämpften sich die „Zebras“ ein torloses Unentschieden. MSV-Trainer Gino Lettieri hatte in der Begegnung gegen die „Fohlen“ die Möglichkeit, einen Gastspieler zu testen. Nurettin Kayaoglu, der zuletzt beim türkischen Zweitligisten Boluspor unter Vertrag stand, wurde in der 66. Minute eingewechselt.

Bereits im Nachwuchsbereich des MSV hatte der Verteidiger seine Schuhe für die Duisburger geschnürt, wechselte dann in den Juniorenabteilung des Reviernachbarn FC Schalke 04, wo er in der Saison 2011/2012 sein Debüt für die zweite Mannschaft der „Königsblauen“ gegeben hatte.

MSV-Cheftrainer Lettieri zeigte sich zufrieden: „Wichtig ist, dass wir nicht nur darauf geachtet haben, das Ergebnis zu halten, sondern auch ein gutes Spiel gemacht und uns zwei bis drei Chancen erarbeitet haben.“

Am Sonntag steht ein weiterer Test für die „Zebras“ beim West-Regionalligisten FC Viktoria Köln auf dem Programm. Anstoß im Sportpark Höhenberg ist um 13.00 Uhr. Die Begegnung mit dem Regionalligisten findet unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

In einem weiteren Testspiel setzte sich der SC Padberborn 3:1 beim West-Regionalligisten SC Verl durch. Vor rund 500 Zuschauern erzielten unter Regie von Paderbonrs Interimstrainer René Müller Marc Vucinovic, Marc Brasnic und Kevin Stöger die Tore für den Zweitligisten.

Das könnte Sie interessieren:

Deutsche Fußball Liga berät bei Versammlung im Juli über 50+1-Regel

Bundeskartellamt hatte Ausnahmen für einzelne Klubs in Frage gestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.