Startseite / Fußball / 3. Liga / FVM-Pokal: Fortuna Köln setzt sich durch

FVM-Pokal: Fortuna Köln setzt sich durch

Drittligist Fortuna Köln setzt sich 2:0 am Aachener-Tivoli durch.

Zum Auftakt des FVM-Pokals setzte sich der Drittligist Fortuna Köln beim West-Regionalligisten Alemannia Aachen 2:0 durch. Vor 3.500 Zuschauern am Aachener Tivoli erzielten der eingewechselte Ozan Yilmaz und Markus Pazurek die Treffer für Kölner. Das Duell bei beiden früheren Zweitligisten war eine Neuauflage des FVM-Pokalfinales vom 2013. Auch damals siegte die Elf von Uwe Koschinat (Foto) im Bonner Sportpark Nord mit 2:1.

 

Das könnte Sie interessieren:

MSV Duisburg: Testspiele und Training vorerst noch ohne Fans

Partie am Dienstag gegen SpVg Schonnebeck wird im Livestream übertragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.