Startseite / Pferderennsport / Köln: „Winterfavorit“ wird gesucht

Köln: „Winterfavorit“ wird gesucht

Saisonfinale in Weidenpesch am Sonntag.

Zum Saisonabschluss auf der Galopprennbahn in Köln stehen Sonntag acht Rennen auf dem Programm. Im Mittelpunkt steht die wohl bedeutendste Prüfung für Zweijährige in Deutschland. Der „Preis des Winterfavoriten“ über 1.600 Meter ist mit 155.000 Euro dotiert. Im Jahr 1899 wurde dieses Rennen erstmals in Köln ausgetragen.

Als heißester Sieganwärter gilt ein Schützling von Trainer Andreas Wöhler (Gütersloh). Er bietet für den in Dubai ansässigen Jaber Abdullah den Hengst Noor Al Hawa (Eduardo Pedroza/Ravensberg, Foto) auf.

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Robbin Bot gewinnt mit Klaassen Boko

Vierjähriger Wallach siegt überlegen – Zwei Treffer für Jani Rosenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.