Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / SF Lotte: Siegert besiegelt Sieg gegen Ex-Verein

SF Lotte: Siegert besiegelt Sieg gegen Ex-Verein

Sportfreunde ziehen gegen Münster in dritte Westfalenpokal-Runde ein.

Für den West-Regionalligisten Sportfreunde Lotte läuft es nicht nur in der Liga hervorragend. Auch im Pokal überzeugte der seit vier Spielen ungeschlagene Tabellenzweite. Nach dem 3:1 (1:1) gegen den Drittligisten und Lokalrivalen SC Preußen Münster steht die Mannschaft von Ismail Atalan in der dritten Runde des Westfalenpokals.

Vor 1924 Zuschauern trafen Innenverteidiger Tim Wendel (8.), Angreifer Bernd Rosinger (65.) und der Ex-Münsteraner Benjamin Siegert (79./Foto, hier noch im Trikot des SC Preußen Münster). SCP-Stürmer Cihan Özkara (45., Foulelfmeter) hatte den zwischenzeitlichen Ausgleich zugunsten der Gäste erzielt. Im Laufe der zweiten Halbzeit handelte sich SF-Defensivspieler Tim Gorschlüter wegen wiederholten Foulspiels die Gelb-Rote Karte ein, musste frühzeitig den Platz verlassen. Mittelfeld-Routinier Siegert war von 2011 bis zum Ende der letzten Saison noch für die Münsteraner am Ball, kam dort auf 121 Drittliga-Einsätze.

In der abgelaufenen Pokalsaison standen sich Lotte und Münster im Halbfinale gegenüber. Der Viertligist gewann damals 1:0.

 

Das könnte Sie interessieren:

RL West: BVB II bekommt Meisterpokal überrreicht

Team von BVB-Cheftrainer Enrico Maaßen freut sich auf 3. Liga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.