Startseite / Fußball / Oberliga / Euskirchen: Blumenstrauß für Jens Keller

Euskirchen: Blumenstrauß für Jens Keller

Bei 0:5 gegen 1. FC Köln wurde der ehemalige S04-Trainer geehrt.

 

Nur drei Tage nach der 0:4-Klatsche in der Mittelrheinliga gegen den SV Bergisch Gladbach 09 verlor der entthronte Tabellenführer TSC Euskirchen – allerdings nicht unerwartet – auch das Testspiel gegen den Bundesligisten 1. FC Köln (0:5). Die Partie fand zu Ehren von „Effzeh“-Idol Heinz „Flocke“ Flohe statt, der vor zwei Jahren im Alter von 65 Jahren verstarb und in der Jugend für Euskirchen gespielt hatte. Vor dem Anpfiff wurden weitere ehemalige Spieler und Trainer geehrt, die einen besonderen Bezug zu Euskirchen besitzen. So bekamen Toni Regh, der 1962 und 1964 mit dem 1. FC Köln Deutscher Meister wurde, Ex-Profi Andrzej Rudy (früher Junioren-Trainer beim TSC) und der ehemalige Schalke-Trainer Jens Keller (Foto), der einst als Konditionstrainer die Oberliga-Handballer der HSG Euskirchen fitmachte, einen Blumenstrauß überreicht. Auch Nino Flohe, der stellvertretend für seinen verstorbenen Vater dabei war, wurde mit großem Beifall bedacht. In der Meisterschaft will die Mannschaft von TSC-Trainer Kurt Maus (71) am Samstag mit einem Sieg bei Borussia Freialdenhoven die Tabellenführung zurückerobern.

Weitere aktuelle Oberliga-Meldungen von MSPW lesen Sie auf FUSSBALL.DE.

Das könnte Sie interessieren:

SG Wattenscheid 09: Phil Britscho verlängert an der Lohrheide

21-jähriger Linksverteidiger ist der Sohn von Trainer Christian Britscho.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.