Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Niederrhein-Pokal: FC Kray mit Mühe weiter

Niederrhein-Pokal: FC Kray mit Mühe weiter

Wuppertaler SV zieht ohne Probleme in die dritte Runde ein.

West-Regionalligist FC Kray zog mit Mühe in die dritte Runde des Niederrhein-Pokals ein. Die von Micha Skorzenski trainierten Essener gewannen beim Bezirksligisten SV Schwafheim auf Asche 1:0 (0:0). Offensivspieler Kevin Kehrmann (76.) erlöste den FCK.

Einfacher machte es sich der Wuppertaler SV aus der Oberliga Niederrhein: In der Auswärtspartie beim Landesligisten VfL Rehde setzte sich der WSV 6:0 (2:0) durch. Patrick Nemec traf dabei zweimal. Die übrigen Treffer markierten Marvin Ellmann, Julian Kray, Enes Topal und Tim Manstein.

 

Das könnte Sie interessieren:

Alemannia Aachen verlängert mit Torhüter Mario Zelic

21-jähriger Schlussmann unterzeichnet „längerfristigen Vertrag“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.