Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / FC Viktoria Köln erreicht Runde zwei im Pokal

FC Viktoria Köln erreicht Runde zwei im Pokal

Trainer Tomasz Kaczmarek nach Sieg mit Auftritt zufrieden.

In der ersten Runde des Mittelrheinpokals gab sich der West-Regionalligst FC Viktoria Köln beim Landesligisten Germania Teveren keine Blöße, siegte 5:0 (3:0). Tobias Haitz (6.), Michael Lejan (18.) und Freddy Mombongo-Dues (33.) hatten die Weichen schon vor der Pause auf Sieg gestellt. Mike Wunderlich (62./70.) schraubte das Ergebnis mit seinem Doppelpack in die Höhe.

„Ich bin sehr zufrieden mit dem souveränen Auftritt meiner Mannschaft. Die Unterstützung unserer Fans hat für eine schöne Atmosphäre gesorgt“, so Viktoria-Trainer Tomasz Kaczmarek (Foto).

 

Das könnte Sie interessieren:

SV Rödinghausen weiterhin im Warte-Modus

Mannschaft und Trainerteam befinden sich noch in Selbstisolation.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.