Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / Viktoria Köln muss 5.000 Euro Strafe zahlen

Viktoria Köln muss 5.000 Euro Strafe zahlen

DFB-Sportgericht verhängt 5.000 Euro Geldstrafe.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat den West-Regionalligisten FC Viktoria Köln wegen unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe in Höhe von 5.000 Euro belegt. In der 87. Minute des DFB-Pokalspiels gegen den 1. FC Union Berlin (2:1) hatten Kölner Zuschauer Gegenstände in Richtung Spielfeld geworfen und dabei den Berliner Spieler Michael Parensen mit einem Plastikbecher am Arm getroffen. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Das könnte Sie interessieren:

VfB Homberg verpflichtet Mittelfeldspieler Jan Wellers

21-Jähriger kommt vom Ligakonkurrenten Rot-Weiß Oberhausen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.