Startseite / Fußball / 1. Bundesliga / Dr. Andreas Eickhoff neu im Bochumer Aufsichtsrat

Dr. Andreas Eickhoff neu im Bochumer Aufsichtsrat

Verein fährt Jahresüberschuss von zwei Millionen Euro ein.

Zweitligist VfL Bochum ist auf einem guten Weg – so das Fazit des Aufsichtsrats und Vereinsvorstands auf der Jahreshauptversammlung. Vor 485 VfL-Mitgliedern bilanzierten der Aufsichtsratsvorsitzende Hans-Peter Villis sowie die Vorstände Christian Hochstätter und Wilken Engelbracht die zurückliegende Saison 2014/15 und gaben einen Ausblick auf die Planziele der laufenden Saison 2015/16. Aufsichtsrat und Vorstand wurden nach ihren Berichten von den Mitgliedern nahezu einstimmig entlastet.

Aufsichtsratsmitglied Dr. Andreas Eickhoff wurde ins Gremium gewählt und tritt die Nachfolge auf der Versammlung verabschiedeten Dr. Klaus-Peter Schütt an. Außerdem wurde im Rahmen der Jahreshauptversammlung die Bildung eines Wirtschaftsrates vollzogen. Dieser hat eine beratende Funktion und soll Vorstand und Aufsichtsrat in wirtschaftlichen und finanziellen Fragen unterstützen.

„Wir sind uns sicher, dass die Mitglieder uns auch bei der Suche von Sponsoren helfen und zu wertvollen weiteren Vertretern unseres Vereins werden“, sagte Hans-Peter Villis. Vorsitzender des zunächst vierköpfigen Wirtschaftsrates ist Matthias Knälmann, die weiteren Mitglieder sind Jutta Kemper, Stefan Lenk und Heinz Hasenkamp.

Auch in Sachen Finanzen bewegt sich der VfL in die richtige Richtung. „Der Verein hat seine in der Saison 2014/15 gesetzten wirtschaftlichen Ziele erreicht, in Teilen sogar leicht übererfüllt“, so Wilken Engelbracht, kaufmännischer Vorstand der Bochumer. Der Jahresüberschuss überstieg mit 2,0 Mio. Euro leicht den ursprünglichen Planwert in Höhe von 1,9 Mio. Euro.

 

 

Das könnte Sie interessieren:

Mönchengladbach: Rudi Gores verlängert bei Eintracht Frankfurt

Ex-Profi und langjähriger Scout unterschreibt neuen Vertrag bis 2025.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.