Startseite / Fußball / Regionalliga / Regionalliga West / RWE: Doch lange Pause für Marwin Studtrucker

RWE: Doch lange Pause für Marwin Studtrucker

Muskelbündelriss statt Faserriss beim Offensivspieler

Schwerer Rückschlag für RWE-Angreifer Marwin Studtucker. Nach auskuriertem Sehnenanriss im Oberschenkel hatte sich der 25-jährige Stürmer (Foto, links) bei seinem Comeback beim 1:3 bei den Sportfreunden Lotte erneut verletzt. Nach seiner Auswechslung war zunächst von einem Muskelfaserriss ausgegangen worden. Bei einer genaueren Untersuchung wurde jetzt ein Muskelbündelriss festgestellt. Damit ist die Hinrunde für den dribbelstarken Offensivspieler gelaufen. „Marwin wird erst im neuen Jahr wieder zur Mannschaft stoßen“, sagt RWE-Trainer Jan Siewert.

Weiterhin angeschlagen sind Mittelfeldspieler Kasim Rabihic (Rückenprobleme), Defensivspezialist Leon Binder (Ermüdungserscheinungen) und Angreifer Malcom Olwa-Luta (Grippe).

Das könnte Sie interessieren:

Bonner SC verpflichtet Ex-Wuppertaler Lars Holtkamp

19-jähriger Mittelfeldspieler kommt vom Bundesligisten VfL Bochum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.