Startseite / Pferderennsport / Galopp Hannover: Minarik sorgt für Sensation

Galopp Hannover: Minarik sorgt für Sensation

Triumph im Stuten-Preis mit 135:10-Außenseiterin.

Mit einer Überraschung endete der mit 53.500 Euro dotierte „Große Preis des Gestüt Fährhof (Herbst Stuten Preis)“ am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hannover. Jockey Filip Minarik (Köln) triumphierte mit der 135:10-Außenseiterin Early Morning aus dem Trainingsquartier von Dr. Andreas Bolte (Lengerich).

Rang zwei ging an die 29:10-Favoritin Virginia Sun (Trainer: Jens Hirschberger/Mülheim), Dritte wurde North Mum (79:10, Andreas Wöhler/Gütersloh, Foto).

„Schade, dass ihr genau auf der Ziellinie der Erfolg weggeschnappt wurde, aber sie hat nichts falsch gemacht und hatte einen nahezu optimalen Rennverlauf“, so Hirschberger. „Es war ihr letzter Start. Sie wechselt nun in die Zucht.“

Zuvor hatte Shy Witch (Trainer: Hans-Jürgen Gröschel/Langenhagen) ein 25.000 Euro-Rennen gewonnen. Die Plätze zwei und drei belegten die Hirschberger-Schützlinge Blumenfee und Donna Doria.

 

Das könnte Sie interessieren:

Traben Dinslaken: Robbin Bot gewinnt mit Klaassen Boko

Vierjähriger Wallach siegt überlegen – Zwei Treffer für Jani Rosenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.